Burgen am Rhein – 8 Tipps

Burgen, Schlösser, Weinberge, süße Dörfchen, Fachwerkhäuser, Fähren und gemütliche Gasthöfe – was will man mehr? Das haben wir uns auch gedacht und für 3 Tage einen kleinen Roadtrip entlang der vielen Burgen am Rhein gemacht. Es ging von Bonn nach Bingen und wieder zurück. In diesem Blog Post verrate ich euch meine 8 top Tipps für einen Kurztrip am Mittelrhein und zeige euch das wunderschöne Wellnesshotel Jordans Untermühle, in welchem wir eine Nacht verbracht haben.

  1. Burg Rheinstein

Unser erster Stopp war das Romantik Schloss Rheinstein in der Nähe von Trechtinghausen. Parken könnt ihr direkt an der Straße, von dort führt ein kleiner Weg hoch zum Eingang. Die Burg hat uns direkt mit den zahlreichen bunten Blumen verzaubert – sie macht ihrem Namen “Romantikschloss” alle Ehre, und wurde schon mehrmals als schönste Burg Deutschlands ausgezeichnet. Die alten Gemächer, die beeindruckenden Fenster und die tolle Architektur – hier gibt’s eine Menge zu Erkunden. Ihr könnt sogar auf den als Aussichtsturm besteigbaren “Rheinturm” hinauf. Wenn der kleine Hunger kommt, könnt ihr es euch in dem kleinen Restaurant mit großer Terrasse und traumhaftem Blick über den Rhein gemütlich machen. Der Eintritt kostet 6€ und momentan muss während des gesamtes Aufenthaltes ein Mundschutz getragen werden.

Burg Rheinstein - Burgen am Rhein Innenräume der Burg Rheinstein - Burgen am Rhein

2. Bingen Mäuseturm

Der Mäuseturm ist wahrscheinlich das Erste, was euch bei “Bingen” in den Sinn kommt. Der knapp 25 Meter hohe Binger Mäuseturm steht auf der Mäuseturminsel im Rhein und ist ein ehemaliger Wehr- und Wachturm. Der Turm wurde anfang des 14. Jahrhunderts erbaut und erhielt seinen Namen aufgrund einer Sage. Auf der anderen Rheinseite befindet sich die Ruine Burg Ehrenfels, von dort sowie von dem Niederwalddenkmal habt ihr eine tolle Aussicht auf Bingen und den Turm. Dies lässt sich perfekt mit einer kleinen Wanderung durch die Weinberge kombinieren.

Mäuseturm Bingen am Rhein

3. Unterkunft in Rheinhessen – Jordans Untermühle

Wir wurden eingeladen eine Nacht in dem familiengeführten Wellnesshotel “Jordans Untermühle” zu verbringen. Das traumhafte Hotel befindet sich XX km von Mainz und XX Kilometer von Bingen entfernt. Das Hotel liegt mitten in der Natur – Indylle pur! In der Traum-Mühle, der Kuschel-Mühle und der Mühle No.7 laden  insgesamt 48 geschmackvoll eingerichtete Wohlfühlzimmer zum entspannen und erholen ein. Wir waren in der “Mühle 7” in der Kategorie Wolkenblick untergebracht.Wolkenblick Wohlfühlzimmer Jordans Untermühle

Von  Balkon hatten wir eine tolle Aussicht auf den Garten, die Terrasse und den Pool. Der neu eröffnete “Herz & Rebe” Spa eignet sich perfekt zum entspannen. Saunen, Ruheräume, Schwimmbecken, Whirlpool, Dampfbad – hier lässt es sich leben.

Herz & Rebe Spa in dem Wellnesshotel Jordans Untermühle

Im hoteleigenenRestaurant Brot & Bouqet wird man auf einer riesigen Sonnenterrasse oder dem gemütlichen Innenraum mit leckeren und ausgefallenen Köstlichkeiten verwöhnt. Man kann die Ruhe der Natur genießen während man sich das leckere Essen und den Wein schmecken lässt. 

Restaurant in dem Wellnesshotel Jordans Untermühle in Rheinhessen

Das Frühstücksbuffet wird ebenfalls im Restaurant serviert und ist sehr reichhaltig: Mit einer großen Auswahl an Brot, Müsli, Aufschnitt, Eierspeisen, Säften, Obst und süßen Köstlichkeiten könnt ihr euch perfekt für den Tag stärken – egal, ob ihr den ganzen Tag im Spa entspannt oder eine Runde die Umgebung erkundet. Das Wellnesshotel ist nämlich von einem vielfältiges Rad- & Wandernetz umgeben, Fahrräder und E-Bikes können auch vor Ort ausgeliehen werden. Von hier aus kann man auch super die Erkundungstour der Burgen am Rhein starten. 

Restaurant in dem Wellnesshotel Jordans Untermühle in RheinhessenPoolbereich und Garten des Wellnesshotel Jordans Untermühle in Rheinhessen

4. Burg Reichenstein 

Die Burg Reichenstein steht auf einem Bergvorsprung oberhalb von Trechtingshausen und liegt nahe der oben erwähnten Burg Rheinstein. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert, hat ihr heutiges Aussehen aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts erhalten. In der Burg gibt es ein Museum, ein Restaurant, sowie ein Hotel, zudem können hier auch Hochzeiten gefeiert werden.  Die Burg Reichenstein war die letzte der Burgen am Rhein im Oberen Mittelrheintal, die im Zeichen der Rheinromantik wieder aufgebaut wurde. Der Eintritt kostet 8,50€ inklusive eines Audioguides. Besonders von den Türmen hat man eine traumhafte Aussicht über das Burggelände und das Rheintal. Die Straße zur Burg ist recht eng, es befindet sich ein kleiner kostenloser Parkplatz vor dem Eingang.  

Burgen am Rhein entdecken - Burg RheinsteinAussicht auf den Rhein von einem der Türme der Burg Reichenstein

5. Malerisches Bacharach 

Die “heimliche Hauptstadt der Rheinromantik” war eines der Highlights auf unserer Erkundungstour entlang der Burgen am Rhein. Das kleine Städtchen hat uns mit seinen beeindruckenden Fachwerkbauten, den kleinen Gassen, den süßen Lädchen, gemütlichen Restaurants und der  Burg Stahleck in seinen Bann gezogen. Bacharach befindet sich ca. 50km südlich von Koblenz und ist umringt von steilen Weinbergen, in denen die heimischen Winzer leckeren Wein anbauen, welchen ihr in den zahlreichen Weinstuben genießen könnt. Meine Restaurantempfehlung wäre das “Alte Haus”, das Gebäude des Gasthofes zählt zu den bekanntesten mittelalterlichen Fachwerkhäusern am Rhein. Das Essen und der Service war sehr gut, es gab sogar vegane Gerichte. Man sitzt perfekt um die vorbeigehenden Leute zu beobachten, während man sich den leckeren Wein schmecken lässt. Bacharach ist der perfekte Ausgangspunkt für tolle Wanderungen z.B. über den “Rheinburgenweg” oder den  “Rheinsteig”, oder um die anderen Burgen am Rhein zu bewundern. 

Fachwerkhäuser in Bacharach am RheinAbendessen im Restaurant Altes Haus in Bacharach Fachwerkhäuser und bunte Gärten in Bacharach

6. Burg Stahleck – mehr als nur eine der Burgen am Rhein!

Hoch über dem malerischen Städtchen Bacharach thront die Burg Stahleck. Ihr könnt sie mit dem Auto oder zu Fuß aus dem Stadtzentrum erreichen. Aber die Burg ist nicht einfach eine Burg – in ihr befindet sich eine Jugendherberge mit knapp 200 Betten. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert erbaut und von dort habt ihr einen faszinierenden Blick über das Rheintal. Wir waren zum Sonnenuntergang dort und es war einfach nur magisch! Oberhalb der Burg befindet sich ein kleines Plateau, von wo ihr einen Blick über die Dächer der Burg Bacharach und das Rheintal genießen könnt.

Schilder in Bacharach zur Burg StahleckAussicht über Burg StahleckSonnenuntergang von der Burg Stahleck in Bacharach

7. Burg Pfalzgrafenstein

Diese Burg ist auf Grund ihrer ungewöhnlichen Lage und Architektur definitiv einzigartig. Sie wurde Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut und diente damals als Zollburg, welche das rechte und das linke Rheinufer verband. Seit 1946 ist Pfalzgrafenstein im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und wurde bis 1975 renoviert und instand gesetzt. Von Kaub aus fährt ein kleines Boot zur Insel. Es legt stündlich ab und der Fahrpreis ist im Ticket enthalten. Wir haben unser Auto auf der anderen Seite geparkt und sind mit der Fähre zunächst rüber nach Kaub (2€ pro Person pro Fahrt).

Burg Pfalzgrafenstein in Kaub Burgen am RheinAussicht von der Fähre auf Kaub

 

 

 

 

 

 

 

8. Schloss Stolzenfels 

Nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum Koblenz entfernt thront das Schloss Stolzenfels auf der linken Seite des Rheins über dem Stadtteil Stolzenfels. Das neugotische Schloss entstand Anfang des 19. Jahrhunderts aus den Ruinen einer Burg des 13. Jahrhundert. Viele sagen das Schloss wäre der “Inbegriff der Rheinromantik”, da stimme ich definitiv zu. Das Schloss ist wunderschön, man hat eine traumhafte Aussicht über den Rhein und die Architektur ist wirklich beeindruckend. Der Eintritt kostet 4€ (ohne Führung und Innenräume). Parken kann man in dem kleinen Parkhaus untem am Rhein, kostet nur 1€ und von dort geht der direkte Weg hoch zum Schloss Stolzenfels.  

Schloss Stolzenfels bei Koblenz Schloss Stolzenfels bei Koblenz Innenhof Schloss Stolzenfels bei Koblenz Schloss Stolzenfels bei Koblenz

Fazit: Roadtrip entlang der Burgen am Rhein lohnt sich! 

Wir hätten auf dem Weg noch an soooo vielen weiteren Schlössern und Burgen am Rhein halten können, doch das hat die Zeit nicht zugelassen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen, denn eins haben wir gelernt: keine Burg ist, wie die andere. Jede der Burgen am Rhein hat ihr eigenes Highlight. Auf dem Weg haben wir auch zahlreiche Campingplätze direkt am Rhein gesehen, ein Camper-Roadtrip wäre sicherlich auch eine tolle Kombi. Welches ist eure Lieblingsburg am Rhein?

Burgen am Rhein entdecken - Burg Rheinstein- RheinlandDer Sommer 2020 ist fast vorbei , auf der Suche nach Tipps für andere Regionen in Deutschland? Oder Griechenland, Spanien oder Portugal? Dann schau gerne bei meinen weiteren Artikeln vorbei. 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*