Hpa-An: Kalksteinfelsen, Reisfelder, Pagoden & Höhlen

Hpa-an liegt im Süden Myanmars und ist definitiv noch ein Geheimtipp. Der kleine Ort im Kayin Staat liegt nicht auf der üblichen Route und wird vielen Reisenden noch links liegen gelassen. Dabei hat die Gegend um Hpa-An landschaftlich so einiges zu bieten: Kalksteinfelsen, Reisfelder, Pagoden und Höhlen. Mich hat Hpa-an unglaublich beeindruckt, es gibt dort so viel zu entdecken und das tolle: du bist oft ganz alleine. Ich verrate dir, was du in Hpa-An alles entdecken kannst und habe natürlich hilfreiche Tipps in Sachen Unterkunft, Restaurants, An- und Abreise etc. am Start!

Der Ort Hpa-An an sich ist nicht sonderlich spektakulär. Du kannst ein bisschen rumschlendern, aber die einzige “Sehenswürdigkeit” ist der Clocktower, der mittlerweile eine LED-Anzeige hat. Aber: Die Gegend rund um Hpa-An ist für die beeindruckende Landschaft bekannt – die wirklichen Highlights erwarten dich in der Umgebung!

Reisfelder in Hpa-An Myanmar

Sehenswürdigkeiten in Hpa-An: Berge 

Hpa-Pu Mountain

Vom Hpa-Pu Mountain hast du einen herrlichen Blick über Hpa-An. Der Aufstieg ist im Gegensatz zum Taung Wine Mountain oder dem Zwekapin Mountain relativ einfach. Geh nicht direkt von der Hauptstraße den Berg hinauf, denn so kommst du beim Aufstieg an einem Tempel vorbei und musst deine Schuhe ausziehen. Sobald du am Fuße des Berges bist, geh nach rechts bis zu diesem Punkt. Dort befindet sich eine Treppe, die dich nach ca. 20 Minuten zu einem herrlichen Blick über Hpa-An führt. Der Aufstieg ist kurz aber steil – pack dir auf jeden Fall ausreichend Getränke ein. Ich empfehle einen Aufstieg zum Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Denk an eine Taschenlampe und feste Schuhwerk.

Anfahrt:  Entweder überquerst du den Thanlwin River mit dem Boot, welches in der Nähe von Shweyinhmyaw Paya ablegt. Die Fahrt kostet 500 Kyat (0,30€) und dauert ca. 10 Minuten. Die andere Option ist, mit dem Roller über die Brücke und dann bis zum Fuße des Hpa-Pu Mountains zu fahren. Solltest du dich für erstere Option entscheiden und einen Besuch bei Sonnenuntergang planen, stelle sicher, dass du das letzte Boot um 18.30 Uhr bekommst. Sonst steckst du auf der anderen Seite des Flusses fest…

Taung Wine Mountain

 Den Sonnenaufgang vom Taung Wine Mountain zu bewundern war definitiv mein Highlight in Hpa-An. Der Aufstieg dauert ca. 30-45 min, ist sehr steil und anstrengend – aber jeder Schweißtropfen lohnt sich! Hier beginnt der Aufstieg zum Gipfel. Wir waren um 5.45 Uhr oben, die Sonnenaufgang war um 6.10 Uhr – das war perfekt. Bis auf zwei andere Backpacker und den Mönch, der auf diesem Berg wohnt, waren wir bis zum Sonnenaufgang komplett alleine auf dem Gipfel. Die Atmosphäre war magisch und ich war selten so froh, dass der Wecker so früh geklingelt hat! Nicht vergessen: Taschenlampe, festes Schuhwerk, min. 1,5 l Wasser pro Person und evtl. ein Müsliriegel.

Taung Wine Mountain Taung Wine Mountain Taung Wine Mountain Taung Wine Mountain

Hpa-An’s spektakuläre Höhlen

Bayin Nyi Cave 

Die Bayin Nyi Cave befindet etwas außerhalb von Hpa-An, auf der Straße nach Thaton. Du erreichst sie nach ca. 1 Stunde Rollerfahrt, weswegen sie seltener Besucher anzieht. Hier erwartet dich eine unglaublich bunte Tempelanlage, die in einen Kalksteinfelsen gebaut ist. Vom Parkplatz führt ein Fußweg vorbei an ein paar Souvenir- und Snackständen zu dem kunterbunten Tempelkomplex. Die verschiedenen farbenfrohen Schreine, Stupas und Statuen sind über mehreren Ebenen verteilt, die durch Treppen miteinander verbunden sind. Der Eingang zur Bayin Nyi Cave befindet sich auf der obersten Ebene. Die Höhle selbst ist nicht so beeindruckend, wie andere in Hpa-an, jedoch ist sie mit zahlreichen Buddha-Statuen geschmückt. Meiner Meinung nach ist die Bayin Nyi Cave kein Muss, bietet sich aber an, wenn du Lust auf eine kleine Rollertour und einen untouristischen Ort hast.

Bayin Nyi Cave- Hpa-An Cave Bayin Nyi Cave- Hpa-An Cave Bayin Nyi Cave- Hpa-An Höhle

Saddan-Höhle

Die Saddan-Höhle ist eine der größten und beeindruckendsten Höhlen in Myanmar. Insgesamt ist das Höhlenlabyrinth mehr als 800 Meter lang. Nach 15-minütigen Spaziergang durch die dunkle Höhle mit Fledermäusen und Tropfsteinen, erwartet dich auf der anderen Seite das eigentliche Highlight: eine atemberaubende Landschaft. Auf einem malerischer See warten ein paar Holzboote darauf, dich wieder zum Eingang der Höhle zu bringen. Die Bootsfahrt ist wirklich sehr schön, du fährst durch eine beeindruckende Landschaft aus Reisfeldern und Kalksteinfelsen. Mich hat es sehr an unsere Bootstour in Tam Coc, Vietnam erinnert. Die Bootsfahrt kostet 6.000 Kyat, in das Boot passen maximal 4 Personen. Es lohnt sich also zu warten und sich den Preis mit anderen Reisenden zu teilen.

Saddan Höhle-Hpa an-Myanmar Saddan Höhle-Hpa an-Myanmar

Yathayphyan-Höhle

Durch ihr Lage auf einem kleinen Hügel bietet die Yathayphyan-Höhle vor allem eine großartige Aussicht auf die Umgebung. Diese ist besonders auf der anderen Seite der Höhle einfach nur unglaublich. 

 Yathayphyan HöhleYathayphyan HöhleYathayphyan Höhle

Bat Cave – Fledermäuse bei Dämmerung 

Die Bat Cave kann man nicht betreten und tagsüber ist ein Besuch eher unspektakulär. Nicht aber zum Sonnenuntergang bzw. bei Dämmerung, wenn tausende von Fledermäusen aus der Höhle strömen. Das ist wirklich ein Spektakel, dass ich noch nie in meinem Leben erlebt habe. Ich war sowohl in Indonesien, als auch in Malaysia schon in Fledermaushöhlen, aber zuzusehen wie sich plötzlich tausende dieser kleinen Tierchen auf den Weg in die Nacht machen ist einfach nur beeindruckend. 

Bat Cave Hpa-Am

Von der Pagode, die sich oberhalb der Höhle befindet, hast du einen schönen 360 Grad Ausblick auf die tolle Landschaft Hpa-Ans. 

Kyauk Ka Lat-Pagode bei Sonnenuntergang

Die Kyauk Ka Lat-Pagode ist definitiv ein architektonisches Highlights in Hpa-an. Auf einer kleinen Insel in der Mitte eines Sees ragt ein spitzer Kalksteinfelsen empor. Auf dessen Spitze befindet sich – dreimal darfst du raten – eine Pagode! Frag dich am besten nicht, wie das alles halten kann, sondern genieße die magische Atmosphäre und den einmaligen Blick auf den beeindruckenden Zwekapin-Mountain. Noch magischer ist das ganze bei Sonnenuntergang.

Kyauk Ka Lat Pagode Hpa-An

Die Kyauk Ka Lat-Pagode ist von unglaublichen grünen Reisfeldern umgeben. Besonders schön ist die Atmosphäre zur Golden Hour – bietet sich also perfekt für einen Abstecher vor dem Sonnenuntergang bei der Pagode an.

Reisfelder in Hpa-An Reisfelder in Hpa-An

Hoteltipp für Hpa-An

In Hpa-an gibt es nur eine gute Handvoll Unterkünfte. Gerade in der Hauptsaison solltest du deshalb auf jeden Fall vorher etwas reservieren.

Wir wurden vom Zwekapin Valley Resort & Spa eingeladen dort drei Nächte zu verbringen. Das Resort wurde erst Anfang November 2019 eröffnet und ist somit brandneu. Bereits die Lobby beeindruckt mit einem einzigartigen Design. Beim Bau des Hotels wurde sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit genommen. Viele Rohstoffe wurden aus der Umgebung bezogen. Das Design aus Bambus, Teakholz und vielen Pflanzen lädt zum Entspannen ein. Das Hotel liegt direkt beim Mount Zwekapin, ca. 7 km vom Zentrum Hpa-Ans entfernt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und es war der perfekte Ort um die Eindrücke von Hpa-An auf uns wirken zu lassen. 


Hotel Hpa-AnZwekapin Valley Resort & Spa

Vom Pool hast du eine traumhafte Aussicht auf den Mount Zwekapin. Der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen.

Die Zimmer sind sehr groß und hell, sie verfügen alle über bodentiefe Fenster. Sie sind mit Bildern von lokalen Malern ausgestattet, die Steine im Badezimmer sind ebenfalls aus der Umgebung. Von dem großen Balkon hast du einen tollen Blick auf den grünen Garten und den Pool.

Das vielfältige Frühstück wird in dem “Elements” Restaurant serviert. Hier kannst du dich den ganzen Tag mit frischen lokalen Speisen des Kayin Staates oder mit internationalen Gerichten verwöhnen lassen. Zudem sorgt der hauseigenen Gemüsegarten für frisches Gemüse und Kräuter. 

Hpa an - Zwekapin Valley Resort & Spa

Restaurants und Cafés in Hpa-An

Youth Community Café: Sehr coole Location im Stadtzentrum. Leckere Smoothies, Kaffee, Salate und generell leckeres Essen. Besonders begeistert war ich von dem Konzept, welches hinter dem Café steckt. Hier arbeiten großteils Jugendliche, welche im Café ausgebildet werden, Englisch lernen und soziale Projekte unterstützen.

Youth Community Village

Sa pa thun Pe: Leckere Currys, sehr günstig und authentisch.

Nightmarket: Dieser befindet sich direkt beim direkt beim Kan Thar Yar Lake. Günstig und authentisch, tolle Möglichkeit das Leben der Locals zu erleben. 

Wadee: leckeres und super günstiges Essen. Eignet sich perfekt zum Dinner, nachdem man den Sonnenuntergang am Fluss geschaut hat.

Thanlwin Fluss-Sonnenuntergang Hpa-An

Fortbewegung in Hpa-An

Wenn du die traumhafte Gegend rund um Hpa-An erkunden möchtest, hast du verschiedenen Möglichkeiten. Du kannst dir zum Beispiel für einen ganzen Tag ein Tuktuk mieten, welches dich zu den Höhlen und Aussichtspunkten bringt. Für einen Tag kostet dich das ca. 25.000 Kyat. Zudem werden in den meisten Hotels und Hostels organisierte Touren angeboten, bei denen du meist mit einem Truck einen ganzen Tag zu den Highlights rund um Hpa-an fährst. Die Preise liegen pro Person zwischen 5000 und 1000 Kyat. Ich versuche organisierte Touren immer zu vermeiden und so flexibel wie möglich unterwegs zu sein. Deswegen haben wir uns für die 3 Tage in Hpa-An einen Roller gemietet. Im Gegensatz zu Bagan sind hier richtige Roller erlaubt. Dieser kostet ca. 7000 Kyat pro Tag, wir haben unseren bei “Good Luck” gemietet. Es ist ist definitiv die flexibelste Option, du kannst halten wie und wo du willst und bist auf niemanden angewiesen.

Hpa-An Reisfelder

An- und Weiterreise

Hpa-An liegt auf halbem Weg von der Kyaiktiyo Pagode, besser bekannt als der Goldenen Felsen, nach Mawlamyaing. Viele Reisende fahren zunächst von Yangon zum Goldenen Felsen und von dort weiter nach Hpa-An. Der Goldene Felsen ist einer der wichtigsten buddhistischen Stätten in Myanmar, es verkehren mehrmals täglich viele Busse auf der Strecke. Wir sind direkt von Yangon nach Hpa-an gefahren. Es gibt einige Busse, die von Yangon mehrmals täglich diese Strecke fahren, die Fahrt dauert ca. 5-7 Stunden. Alternativ hast du auch die Möglichkeit von Yangon nach Mawlamyaing mit dem Zug zu fahren und von dort mit dem Bus nach Hpa-An. Ebenfalls landschaftlich reizvoll ist die Fahrt mit dem Boot von Mawlamyaing nach Hpa-An (oder umgekehrt). Es fährt täglich um 13:00 Uhr ein Boot, allerdings nur wenn sich am Morgen auch Passagiere für die Rückfahrt gefunden haben. Hier am besten einfach im Hotel am Vorabend nachfragen. Es gibt auch die Möglichkeit ein privates Boot zu chartern, dafür fragst du am besten auch vor Ort nach. 

Hpa-An Myanmar Landschaft

Fazit zu Hpa-An

Dieser Ort gehört meiner Meinung nach zu einem Muss bei einer Reise durch Myanmar. Auch wenn er nicht auf der gewöhnlichen Route liegt, lohnt sich eine Reise in den Süden Myanmars. Die Landschaft ist einzigartig, es gibt wenige Touristen und es macht einfach Spaß, die Gegend zu erkunden. 

Warst du schon mal in Hpa-An? Hast du noch Tipps ?

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*