3 In Deutschland/ MÜNCHEN

München: Oktoberfesttipps und Lieblingsorte

Zum vierten Mal schon hat es mich auf die Wiesn‘ verschlagen, dieses Mal mit einem ganz besonderen Anlass: REUNION! Und zwar mit den Lieblingskommilitoninnen meines Studiums in Bremen. Wir hatten uns alle seit über einem Jahr nicht mehr gesehen, waren in Kolumbien, Island, Schottland, Spanien, Mexiko und Argentinien unterwegs und haben dort studiert bzw. Praktika absolviert. Da die Familie einer meiner Mädels in München wohnt und wir dort kostenlos unterkommen konnten, hatten wir vor unseren Auslandsaufenthalten bereits ausgemacht, dass wir uns vor Beginn des 7. Semesters in München wiedertreffen. Und, es hat geklappt 😀 Wir alle haben reichlich an Erfahrungen gesammelt und natürlich viel zu erzählen gehabt – es waren sehr schöne Tage 🙂  Nun möchte ich mit Dir meine Lieblingsorte in München, meine Oktoberfesttipps  teilen – let’s go!

Meine drei Lieblingsorte in München

münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfest

Frauenkirche, Odeonsplatz, Staatsoper, Marienplatz, Englischer Garten, Stachus, Viktualienmarkt, Hofbräuhaus … neben den typischen Sehenswürdigkeiten empfehle ich Dir auf jeden Fall:

  • Cappuccino im Café im Vorhoelzer Forum trinken. Das Café befindet sich im obersten Stock der der TU München und von der riesigen Sonnenterrasse hast Du einen traumhaften Blick über die Dächer Münchens. Sonntags wird dort von 9 – 14 Uhr für nur 15€ ein großes Brunchbüffet angeboten. PS.: Besonders cool: der Kaffeeschaum … lass Dich überraschen 😉
  • Eis beim „Verrückten Eismacher“ essen.  Und dieser Name kommt nicht vom irgendwo: Dort kannst Du Sorten wie: Wiesn Hendl, Bier, Weißwurst, Champagner o.Ä. probieren. Aber keine Sorge, es gibt auch „normale“ Sorten. Mein Favorit: Lindor – OMG! (Kugel 1,60€)
  • münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfestKaffeepause im Hoover & Floyd. Mustertapete, samtbezogene Sessel, Kronleuchter, blumiges Porzellan wie bei Oma, zusammengewürfelte Möbel und dazu frisch gebackener Kuchen und eine leckere Tasse Kaffee. In so einer gemütlichen Atmosphäre kannst Du Dich perfekt ein bisschen Energie tanken. Außerdem kannst Du dort auch ganz lecker Frühstücken und Dich mittags mit wöchentlich wechselnden Gerichten verwöhnen lassen.

Und jetzt: Ab auf die Wiesn! Hier kommen meine Oktoberfesttipps.

münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfest-dirndl

… dank meiner frisörtechnischbegabten (ist das ein Wort?:D) Freundinnen mit einer schönen Flechtfrisur!

  • Komm früh genug! Ab Freitag noch früher, als unter der Woche. Denn hast Du keine Reservierung, so kommst Du eventuell nicht mehr ins Festzelt hinein oder findest keinen Platz. Meine Empfehlung: komm gegen 16 Uhr, dann haben die meisten, die bereits seit morgens in den Zelten sind schon genug und treten bzw. torkeln langsam den Heimweg an.münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfest
  • Komm mit Grundlage! Von einer Maß auf leeren Magen kann ich Dir definitiv abraten. Auf dem Wiesngelände und vor allem in den Festzelten ist alles natürlich teuer. Kauf dir vorher eine leckere Butterbrezel (meine Favoriten sind die vom Hofpfister) und dann: O’zapft is!münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfest
  • Plastiktüte mitnehmen! Was für ein komischer Oktoberfesttipp ist denn das? Du brauchst sie für Deine Jacke. Die lässt du nämlich sicher nicht im Zelt an, eine Garderobe gibt es nicht und es passiert nicht gerade selten, dass mal jemand eine Maß umkippt. Also: Tüte drübba, ab unter den Tisch –  FERTISCH! 😀
  • Hinauf zur Ruhmeshalle mit Bavaria! Das Oktoberfest hat weit mehr zu bieten, als nur die Festzelte. Mach einen Spaziergang hinauf zur Bavaria Statue und genieß den Ausblick über das Gelände.münchen-sightseeing-reiseblog-oktoberfesttipps-oktoberfest
  • Bequeme Schuhe! Wer schön sein will, muss leiden –jajaja. Aber spätestens, wenn Du mit deinen High Heels auf der rutschigen Bierbank stehst, wünschst du Dir deine Chucks zurück. Abgesehen davon, dass diese viel bequemer sind, ist es bei Weitem viel stabiler und auf die Schuhe achtet später eh keiner mehr 😉
  • Schürze wechsel dich. Wieso denn das? Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich trage nicht gerne an zweit Tagen dasselbe Outfit. So ein Dirndl ist natürlich nicht gerade günstig also mein Tipp: Kauf dir eine zweite Schürze oder tausch mit deinen Mädels, das macht sehr viel aus!

Hast Du auch noch irgendwelche Oktoberfesttipps oder kennst schöne Orte in München? Ich freue mich auf Kommentare!

Nach zwei Tagen Wiesn hatten wir genug, also haben wir am Samstag noch einen Ausflug nach Salzburg gemacht. Mehr über diese wunderschöne Stadt, was s dort zu sehen und erleben gibt, erfahrt ihr auf meinem nächsten Blogpost! Comming soon…

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Kim B.
    30. September 2017 at 20:43

    Ich war leider noch nie auf dem Oktoberfest. Gestern erreichte mich aber eine Einladung von Benefit und Jolie, dass ich im Oktober nach München kommen darf mit den Marken. Vlt habe ich ja auch mal Zeit mir das Fest anzugucken. Deine Bilder und eure Dirndl sehen klasse aus!

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    • Reply
      travelbuddyanna
      2. Oktober 2017 at 07:39

      Es geht nur noch bis zum 3. Oktober…aber München ist wunderschön 🙂 Du musst auf jeden Fall zu dem verrückten Eismacher! Spätestens nächst Woche lade ich meinen Post über salzburg hoch, dahin kann ich Dir wirklich einen Tagestrip von München empfehlen 🙂
      Liebe Grüße,
      Anna

  • Reply
    nathalie
    4. Oktober 2017 at 00:09

    münchen ist echt so eine tolle stadt 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Leave a Reply

    *