3 In About me

Umzug, Karneval, Reiseleiterzertifikat, Bachelorball, Sevilla – was da los ?!

Mein letzter Post ist schon knapp drei Monate her … Schande über mein Haupt. Was habe ich so getrieben? Wo bin ich gewesen? Welche Beiträge erwarten dich demnächst? Straßbourg, Reiseleiterzertifikat, Umzug aus Bremen, Karneval … Hier gebe ich Dir einen kleinen Überblick.

Weihnachten? Habe ich natürlich mit meiner Familie und der meines Freundes zu Hause in Bonn gefeiert – einfach immer wieder schön 🙂 Leider das erste Jahr ohne meine Mami. Die ist dem ganzen Kekse-/Geschenke-/Weihnachtsbaumstress dieses Jahr erfolgreich entflohen und war auf Gran Canaria… das mache ich irgendwann auch mal 😉

Mit Clara ging es zwischen Weihnachten und Neujahr für einen Kurztrip in das wunderschöne Straßbourg, wo wir zwei Nächte in einem tollen Hotel übernachtet haben. Mehr zu unserem Aufenthalt dort findest du hier, meine Tipps für das romantische Städtchen verrate ich in einem der kommenden Beiträge.

Silvester? Haben mein Freund und ich eine kleine Extended-Silversterparty veranstaltet. Einige meiner Mitbewohner aus Mexiko und ein paar Freunde aus Bremen waren für ein paar Tage zu Besuch bei uns in Bonn. Wir haben eine kleine Touritour durch Bonn unternommen und waren natürlich beim HARIBO Shop [Fun Fact: Wusstest du, dass der Name für HAns RIegel BOnn, dem Erfinder von HARIBO steht?! ;)]. Auf einem Maskenball haben wir ins neue Jahr gefeiert.

Silvester-Party-Friends

Januar? Von der Silvestersause erholt ging es für mich zurück nach Bremen – und ran an den Schreibtisch: Hausarbeit, Bachelorarbeit, lernen – und natürlich mein geliebtes Bremen (und die letzten Vorlesungen) genießen und ein bisschen Fiesta machen😃

Februar? Bachelorball – ohne fertigen Bachelor?! Ja, das geht! Unser Studium geht zwar offiziell nur sieben Semester, aber 95% der Studenten machen (mindestens) eins zusätzlich, um die Bachelorarbeit entspannt schreiben zu können. Dies machen viele nicht von Bremen aus, weswegen sich nach den letzten Lehrveranstaltungen für viele die Wege getrennt haben. Im kleinen Rahmen (von meinen knapp 50 Kommilitonen sind über die Jahre noch gut die Hälfte über geblieben 😉 ) gab es nochmal eine kleine Feier.

Reiseleiterzertifikat-Travelbuddyanna-Reiseblog-Kurztrip

Reiseleiterzertifikat-Travelbuddyanna-Reiseblog

Anfang Februar stand nun das Reiseleiterzertifikat an. „Dieser praxisbezogene Befähigungs- und Qualifikationsnachweis bescheinigt Reiseleitern geprüfte Fähigkeiten zur Vermittlung von Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Geschichte, Geografie und Politik an die Gäste. Darüber hinaus Kompetenz in Organisation, Qualitätssicherung und Kontrolle, Tourismuskunde, Recht sowie speziell der Methodik und Didaktik der Reiseleitung“(RDA). Wir von der Hochschule Bremen können dieses Reiseleiterzertifikat kostenlos erwerben, für alle anderen kostet es 160€. Mehr Informationen findest du hier. Nachdem ich sowohl die schriftliche, als auch die mündliche Prüfung von dem Reiseleiterzertifikat erfolgreich bestanden habe, darf ich mich nun offiziell Reiseleiterin nennen .- WOW! 😉 War zwar im Nachhinein viel mehr Arbeit, als ich dachte – aber die hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Nachdem nun auch dieser Schritt erfolgreich abhaken war, hieß es mal wieder Kisten packen… meine Zeit in Bremen neigte sich dem Ende. Mir ist der Abschied aus dieser schönen Stadt super schwergefallen, weil der Lebensabschnitt “Studium in Bremen” nun beendet war (bis auf die Bachelorarbeit). Das Studium gin einfach viel zu schnell vorbei- ich hatte doch gerade erst meine O-Woche hinter mir?! Ich habe während des Studiums so viele tolle Menschen kennengelernt, so viele tolle Reisen unternommen und Erlebnisse gehabt. Aber dank der heutigen Technik ist man ja gut connected! Mein Bruderherz hat mich mit dem Auto abgeholt und nach einem letzten Rollo im Piano ging es mit Sack und Pack nach Bonn. Über meine Lieblingsorte in Bremen und auch über mein Studium an der Hochschule Bremen kommt demnächst auch nochmal ein Post!

Reiseleiterzertifikat-Travelbuddyanna-Reiseblog-Kurztrip-Bremen

Und dann in Bonn? Naja Karneval natürlich! Das habe ich ja letztes Jahr leider verpasst und dementsprechend musste das dieses Jahr natürlich doppelt nachgeholt werden. Meine Kostüme dieses Jahr? Cowgirl, Caroline von 2 Broke Girls, Pfau und Popcorn 🍿 – auf das Kostüm war ich besonders stolz, das habe ich nämlich wirklich komplett selber genäht und gebastelt 😉

Reiseleiterzertifikat-Travelbuddyanna-Reiseblog-Bonn-Karneval

Reiseleiterzertifikat-Travelbuddyanna-Reiseblog-Bonn-Karneval

Naja, nach fünf Tagen “vida loca” mit zu viel Kölsch, Klopfern, Krapfen und Berlinern hieß es für mich zurück an den Schreibtisch – da gab es so ein paar Experteninterviews zu führen und eine Bachelorarbeit zu schreiben… Nach zwei Wochen mit vielen Stunden am Schreibtisch, in der Küche (ich liebe es einfach Menschen zu bekochen), vielen Kaffeedates und ein bisschen Brot verkaufen in der Bäckerei hieß es dann wieder Koffer packen … Sevilla is calling!

Anna ist mal wieder für ein paar Monate weg – ist ja nichts neues 😉

Naja und hier wohne ich jetzt seit Ende Februar: in meiner Lieblingsstadt, in meiner neuen WG (os quiero mucho!!! <3).

Arbeiten tue ich bei We Love Spain, nebenbei schreibe ich noch meine Bachelorarbeit! Mehr dazu, zu meinem kleinen Kurztrip nach Berlin auf die ITB sowie zu meiner Arbeit und meinen Reisen mit We Love Spain gibt es in meinem nächsten Post!

Hasta luego (:

 

 

3 Comments

  • Reply
    Clara
    11. März 2018 at 18:07

    So heftig, was eigentlich in einer ziemlich kurzen Zeit alles passieren kann. 🙂 Aber du hast echt einiges erlebt und ich denke mal, dass du nichts missen möchtest. 😀 Die Bachelorball Fotos sind übrigens mega schön!!

    Liebe Grüße
    Clara

    • Reply
      travelbuddyanna
      13. März 2018 at 13:07

      ja, es wird auf jeden Fall nicht langweilig 😀 Dankeschön, sind eine tolle Erinnerung 🙂

  • Reply
    idoubtit
    11. März 2018 at 21:09

    Danke für den interessanten Artikel.

  • Leave a Reply

    *